Rufen Sie an: +49 (0) 9573 4949         Impressum

German Arabic Chinese (Simplified) Czech Danish Dutch English French Italian Polish Russian Spanish Ukrainian

Varius LVS Lagerverwaltung

Varius81x34

Varius LVS ist ein leistungsfähiges Business-Paket für die Bereiche Lagerverwaltung, Warehouse Management, Datenaustausch und Funklösungen. Mit geringem Aufwand an die Anforderungen Ihrer Branche anpassbar - ohne Standards zu verletzen. Varius bleibt somit immer ein releasefähiges, updatefähiges Produkt.  Die Betriebsgröße spielt dabei keine Rolle. Varius wird in Kleinbetrieben bis hin zu weltweit agierenden Konzernen erfolgreich eingesetzt. Im Produkt ist der Baustein Varius WWS enthalten.

Allgemeine Eigenschaften

Netzwerkfähig, Multiuserfähig, unterstützt Datenbanken unterschiedlicher Hersteller (MS-Sql/IBM-DB2/Oracle/Pervasive/Postgress/MySQL/ODBC), leicht zu bedienen und über Tabellen ganz an Ihre Bedürfnisse anpassbar - ohne den Standard zu verletzen. Eine moderne Benutzeroberfläche mit Ribbon-Bar, Docking Panels, Taskbar und einem Skin-Framework reduzieren den Lernaufwand auf ein Minimum.

Belegverwaltung

In Varius können beliebige Belegarten definiert und verwaltet werden. Die einzelnen Bearbeitungsstufen eines Belegs (Workflow) werden durch ein Statusfeld gekennzeichnet. Die Sichtweise wird auf einen Status eingeschränkt. Ein Menüsystem sorgt für die individuelle Zuordnung einzelner Pools an Mitarbeiter. Jeder Pool hat eigene Verarbeitungsregeln, Druckprogramme, Sichtweisen auf die Daten und Vorschriften für die Weiterleitung in andere Pools. Ein integriertes Informationssystem informiert Abteilungsleiter und ausgewählte Mitarbeiter über den Arbeitsfortschritt und vermeidet so Rückfragen. Belege können in beliebigen Layouts, sprachspezifisch und sogar in Abhängigkeit einer Adresse gedruckt werden.

Unterstützung von Paketdienstleister / Anbindung and Hostsystem

Varius hat eine Import / Exportfunktion für die Ansteuerung von Fremdsoftware. Hiermit können Aufträge und der Anstoß von Paketetiketten an Paketdienstleister übergeben werden. Die Übergabe kann auch zeitgesteuert automatisch erfolgen. Diese Funktion dient auch zur Übernahme / Rückmeldung an vorhandene WWS-Systeme.

Artikelverwaltung

Varius verwaltet Artikel im Artikelstamm und im Lager als Gebinde-Einheiten. Das können Paletten mit unterschiedlichen Artikeln, einzelne Kartons oder Artikel sein. Jedes Gebinde hat einen beschreibenden Kopfsatz (Eigentümer, Status, Lagerplatz, usw.), Inhaltessätze (Artikelnummer, Charge, MHD, Menge, Behälter-ID) und Textzeilen, in dem beliebig viele Daten zu einem Gebinde in strukturierter Form hinterlegt werden können (Bilder, Texte, Hinweise, Ereignisse, usw.).

Lagerplätze

Lagerplätze können auf unterschiedliche Weise verwaltet werden:

  • Anzahl Gebinde pro Platz
  • Über Volumen
  • Über Gewicht
  • Über Gebindebreite (für nicht normgerechte Gebinde)
  • Über Einheiten (für Lagerung hintereinander)
  • Keine Verwaltung (für Fußboden, Bearbeitungszonen, Ausweichplätze)

Lagerplätze können für Artikel, Mandanten, Versender und einzelne Belege reserviert werden. Lagerzonen fassen mehrere Lagerplätze zusammen, die gemeinsame Eigenschaften haben. Sie werden für Gebindetypen freigegeben und für Transportmittel. Damit wird gesteuert, welcher Transporter in welcher Zone Transportaufträge erhalten darf. Die Aufteilung erfolgt in Varius automatisch.

Lieferavis

Lieferankündigungen können minutengenau auf WE-Tore reserviert werden. Bei Anlieferung wird nach Prüfung des Lieferscheins der WE freigegeben. Ein Dialogprogramm erlaubt einen komfortablen Überblick aller gebuchten Tore / Zeiten / Lieferanten mit Status der Bearbeitung.

Einlagern

Einlagerungen können entweder auf Basis vorerfasster/übernommener  Belege oder direkt über Artikelnummern erfasst werden. Eine Kopierfunktion beschleunigt die Erfassung gleicher Gebinde. Zugelagert wird entweder auf definierte WE-Plätze im geschützten Status (für WE-Prüfungsroutinen), auf leere oder teilgefüllte Plätze nach manueller Auswahl, direkt in Gebinde mit gleichem Artikel oder die Platzsuche erfolgt über vordefinierte Strategien (bis zu 8 Stategien pro Einlagerberechnung). Dabei erfolgt die Auswahl der Transporter (gewichtet nach Arbeitsvolumen) und die Erzeugung von Transportanweisungen gemäß den Vorschriften der betroffenen Lagerzonen (Papierliste, Breitbandfunk, Schmalbandfunk, Infrarot, Datei für AKL). Die erzeugten Transportanweisungen können in Priorität, Abfolge und Zuordnung nachträglich geändert werden (Leitsystem). Varius erlaubt auch die Verwendung von Offline-MDE's für Bereiche ohne Funkverbindung.

Auslagerung

Auslagerungen erfolgen entweder auf Basis vorerfasster/übernommener Lieferscheine oder direkt über Artikelnummern. Die Auswahl von Belegen kann über Formeln optimiert werden. Ennahmeplätze werden automatisch nach Strategien (bis zu 8) gefunden. Ein- und zweistufige Kommissionierung werden unterstützt. Die Erzeugung von Transportanweisungen erfolgt wie bei der Einlagerung gemäß den Vorschriften der betroffenen Lagerzonen.

Packtische

Varius hat eine eingebaute Packtischfunktionalität. Die Aufteilung der Lieferscheine auf Packtische erfolgt bei der Freigabe zur Auslagerung. Je nach Einstellung werden angelieferte Gebinde über Ihre ID, Artikelnummern oder EAN identifiziert, automatisch der richtigen Sendung und dem richtigen Beleg zugeordnet. Versandgebinde werden durch Scannen erstellt.

Druck Etiketten, Barcodes, Formulare, Berichte, Auswertungen

Varius hat einen eingebauten Reportgenerator, der mit einem WYSIWYG-Layouter die Erzeugung der Vorlagen vereinfacht.

Sendungen

Mit Scannern kann die Übergabe an Versender kontrolliert, protokolliert und überwacht werden. Mit einer Fertigmeldung wird die Übergabe abgeschlossen.

Online Informationen

Dialogprogramme erlauben die sofortige Klärung eines Status über Lagerplätze, Gebinde, Kartons, Belege, Chargen, MHD, User, Artikelbestände. Eine Besonderheit ist die grafische Auswertung. In Varius können beliebige Sichtweisen auf das Lagerlayout (Gesamtsicht, Sichten pro Zone, usw.) maßstabsgetreu in der Vogelperspektive hinterlegt werden. Durch Abfragen werden die Lagerplätze ausgewählter Artikel, Chargen, Qualitätsstufen sowie der Füllgrad der Plätze farbig markiert. Ein Mausklick auf eine Regalzeile öffnet die Seitenansicht der Zeile mit allen Belegungen in allen Ebenen.

 

In diesem filmVideo wird die Benutzeroberfläche kurz vorgestellt.

 

In diesem filmVideo wird eine Einlagerung ohne Validierung auf einen Beleg vorgestellt.

 

Drucken